edition pudelundpinscher

 

Schweiz

No Billag Nein! Non! No! Na!

 

»Wir reden im No-Billag-Abstimmungskampf zu viel über das Fernsehen und viel zu wenig über das Radio. Das öffentliche Radio ist hervorragend.« (Mark Eisenegger in der WOZ)

Keine Gedichte mehr im Radio? Keine Hörspiele mehr? Keine Buchbesprechungen mehr? NEIN NON NO NA zu No Billag! So billig nicht!

 

Pressecommuniqué von SWIPS
NEIN zu einem Kahlschlag im Kulturjournalismus – NEIN zu No Billag!
In zahlreichen Sendegefässen in Radio und Fernsehen bildet die SRG das vielfältige Schweizer Kulturschaffen ab. Sie leistet damit zugleich einen unverzichtbaren Beitrag zum Austausch zwischen den Sprachregionen. Über die Beteiligung an den internationalen Fernsehsendern 3sat und TV5 Monde sorgt die SRG zudem für eine grössere Sichtbarkeit schweizerischer Kultur im gesamten deutschen und französischen Sprachraum.
Mit der Streichung von Artikel 93 Absatz 2 der Bundesverfassung entfiele für Radio und Fernsehen die Verpflichtung, zur Bildung und zur kulturellen Entfaltung beizutragen. Es ist zu befürchten, dass eine rein werbe- und abonnementfinanzierte SRG Kultursendungen mit niedrigen Einschaltquoten zugunsten besser vermarktbarer, massentauglicher Programme einstellen würde.
Der Verein Swiss Independent Publishers (SWIPS) empfiehlt daher ein Nein zur No-Billag-Initiative.

Kontakt: www.swips.ch

SWIPS, 2007 gegründet, gehören 30 Buchverlage aus der Deutschschweiz an:
bilgerverlag
Christoph Merian Verlag
diaphanes
Dörlemann Verlag
edition 8
edition bücherlese
edition clandestin
Edition Howeg
edition pudelundpinscher
edition taberna kritika
Futurum Verlag
Der gesunde Menschenversand
Ink Press
Kommode Verlag
Lars Müller Publishers
Lenos Verlag
Limmat Verlag
das narr
Nimbus
Quart Verlag
Rotpunktverlag
Salis Verlag
Seismo Verlag
Till Schaap Edition
Triest Verlag
Unionsverlag
verlag die brotsuppe
Verlag Scheidegger & Spiess
Vexer Verlag
Waldgut Verlag

 

Freundliche Grüsse!
edition pudelundpinscher
Beatrice Maritz
und Andreas Grosz

 

Wer unseren Newsletter nicht mehr empfangen möchte, kann sich hiermit abmelden.