pudelundpinscher, verlag

 

Kreis

Sonja Sophie Kreis
Kein Schnee in Venedig
Erzählung

Fadengeheftete Klappenbroschur, 192 Seiten, 17.6 x 13.2 cm
Mit Abbildungen
Umschlaggestaltung: Sonja Sophie Kreis
ISBN 978-3-906061-16-0
28 Franken, 23 Euro
April 2019

Die Autorin
Sonja Sophie Kreis

»Ein Tag in Venedig. La Serenissima erleben, bevor sie untergeht. Und aufpassen, dass man selbst nicht den Kopf verliert: beim Flirt mit dem Schriftsteller, beim Betrachten der Judith, im Gewitter, das Hagelkörner ins Haar zaubert. Hagel, der japanischen Augen wie Schnee vorkommt.
Sieben Menschen, sieben Momentaufnahmen der Stadt. Darunter die deutsche Journalistin Julia, die über die Architekturbiennale schreiben soll und vor allem ihre Hassliebe zu Venedig erneuert. Oder Marco, der Kustode von San Zaccaria. Er sorgt für seine erblindete Mutter und macht sich keine Illusionen mehr: »Venedig sei die Stadt der Wunder, heißt es, aber die Wunder geschehen offenbar anderswo.«
Zum Glück gibt es die Kunst und das Essen! Hier sind Wunder in Venedig die Regel. Das weiß auch Eisverkäuferin Francesca, die ihre Eissorten Heiligen widmet und die Faszination für perfekte Komposition und Farbgebung beim Besuch der Scuola Grande di San Marco endlich mit ihrem Lieblingskunden teilen kann.
Sonja Sophie Kreis gelingt mit Kein Schnee in Venedig ein wunderbares Kunststück: Sie führt uns neun Stunden lang durch Venedig, erklärt uns Meisterwerke, lässt uns in Kochtöpfe und Schicksale blicken. Doch wenn wir am Ende des Tages im Hotel Metropole an einem Bellini nippen, sind wir kein bisschen erschöpft, sondern – erquickt!«

Thomas Heimgartner

»Wie zufällig kreuzen sich im Verlaufe eines schwülen Sommertags die Wege von sieben Personen in den Gassen und auf den Plätzen Venedigs. Sie gehen unerkannt aneinander vorüber oder begegnen sich beiläufig. Jede von ihnen ist in eigene kleine Geschichten verstrickt. Gemeinsam ist ihnen nur, dass sie einmal an diesem Tag vor einem wunderbaren Gemälde stehen und sich in ihm wiedererkennen. Sonja Sophie Kreis zeichnet in ihrer mehrteiligen Erzählung Kein Schnee in Venedig ein reizvolles Bild der Lagunenstadt, das mit Witz und Raffinesse die gängigen Klischees umschifft.«
Beat Mazenauer am 22. Juli 2019 auf viceversaliteratur.ch. Hier geht es weiter.

 


pudelundpincher